Wasa  
online
trends >>
Search in fr Search in en Search in de Search in nl Search in es Search in it Search in ru Search in pl Search in ar
247 083 519 Informationsquellen / 4 295 002 465 Analysierte Daten



31 aug
14:29
Für heimische Wirtschaft: Leitl will Krisenpaket wegen...
Angesichts der EU-Sanktionen gegen Russland und des russischen Importverbots für Lebensmittel hat Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl ein Krisenpaket für die österreichische Wirtschaft gefordert. Darin sollte ein Sozialplan für Betriebe bzw. deren Mitarbeiter, möglicherweise eine Arbeitsstiftung, Haftungen und Garantien für...
heute.at   weniger als 19 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
13:31
Russland-Sanktionen: Leitl fordert Krisenpaket für österreichische...
Die heimische Wirtschaft bekommt die Spannungen zwischen der EU und Russland zu spüren. Spätestens seit den seit Anfang August geltenden EU-Sanktionen und den darauf von Russland erlassenen Importverbot für Lebensmittel sind zumindest vereinzelt sogar deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon...
dbn.at   weniger als 20 stunden

31 aug
11:04
Leitl fordert Krisenpaket für heimische Wirtschaft
(Von Apa.) Darin sollte ein Sozialplan für Betriebe bzw. deren Mitarbeiter, möglicherweise eine Arbeitsstiftung, Haftungen und Garantien für Unternehmen sowie die Suche nach neuen Märkten enthalten sein. Die heimische Wirtschaft habe zumindest vereinzelt bereits deutliche Einbußen zu verzeichnen. "Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen,...
salzburg.com   weniger als 22 stunden

31 aug
10:55
Leitl fordert Krisenpaket für heimische Wirtschaft
Die heimische Wirtschaft habe zumindest vereinzelt bereits deutliche Einbußen zu verzeichnen. “Es mehren sich Rückmeldungen von Unternehmen, die schon über hohe Auftragsausfälle berichten, in einzelnen Fällen sogar im mehrstelligen Millionenbereich. Es ist zwar bis dato kein Betrieb in seiner Existenz gefährdet, doch so weit soll es gar...
vol.at   weniger als 23 stunden

29 aug
15:42
Malaysia Airlines streicht 6.000 Jobs
Steigende Verluste nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate zwingen Malaysia Airlines zu einem drastischen Sparkurs. Dabei sollen 6.000 Stellen und somit rund ein Drittel der jetzigen Arbeitsplätze gestrichen werden, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Die Restrukturierung sieht zudem vor, das Unternehmen gegen Ende des Jahres von der Börse zu...
oe24.at  

29 aug
15:42
Malaysia Airlines streicht 6.000 Jobs
Steigende Verluste nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate zwingen Malaysia Airlines zu einem drastischen Sparkurs. Dabei sollen 6.000 Stellen und somit rund ein Drittel der jetzigen Arbeitsplätze gestrichen werden, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Die Restrukturierung sieht zudem vor, das Unternehmen gegen Ende des Jahres von der Börse zu...
oe24.at  

29 aug
15:42
Malaysia Airlines streicht 6.000 Jobs
Steigende Verluste nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate zwingen Malaysia Airlines zu einem drastischen Sparkurs. Dabei sollen 6.000 Stellen und somit rund ein Drittel der jetzigen Arbeitsplätze gestrichen werden, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Die Restrukturierung sieht zudem vor, das Unternehmen gegen Ende des Jahres von der Börse zu...
oe24.at  

29 aug
15:42
Malaysia Airlines streicht 6.000 Jobs
Steigende Verluste nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate zwingen Malaysia Airlines zu einem drastischen Sparkurs. Dabei sollen 6.000 Stellen und somit rund ein Drittel der jetzigen Arbeitsplätze gestrichen werden, wie die Fluggesellschaft mitteilte. Die Restrukturierung sieht zudem vor, das Unternehmen gegen Ende des Jahres von der Börse zu...
money.at  

28 aug
13:10
Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren
Sozialer Arbeitsmarkt mit 1.000 Jobs Die Grünen wollen 1.000 öffentlich geförderte Vollzeitstellen für Langzeitarbeitslose schaffen. Sie fordern schon seit Langem einen Sozialen Arbeitsmarkt und haben einen Zusatzantrag in der Bürgerschaft eingereicht. Nach dem erfolgreichen Start der Modellprojekte in Nordrhein-Westfalen und...
gruene-fraktion-hamburg.de  

28 aug
00:00
Arbeitslose gründen besser
Das AMS zieht Bilanz über 14 Jahre Gründerservice. Insgesamt entstanden 95.000 Jobs.
salzburg.com  

27 aug
11:41
Gea Group streicht 1.000 Jobs
Die Düsseldorfer Gea Group will in den nächsten zwei bis drei Jahren weltweit 1.000 Jobs streichen. Standortschließungen und betriebsbedingte Kündigungen sind nicht ausgeschlossen. Das Unternehmen wolle seine Kosten drücken berichten die Medien und pro Jahr rund 100 Millionen Eur...
companize.com  

26 aug
21:00
Kostet der Mindestlohn 6.000 Jobs im Kreis?
Von Von Stefan Schramm Eine Studie im Auftrag des Wirtschaftsministeriums warnt vor gravierenden Folgen. Gewerkschafter widersprechen. sz-exklusiv...
sz-online.de  

26 aug
20:29
Boykott kostet Niederlande mindestens 300 Millionen Euro -...
Boykott kostet Niederlande mindestens 300 Millionen Euro fruchtportal.de (Pressemitteilung) Die Niederlande nahmen rund 300 Millionen Euro mit diesem Export ein und es waren daran rund 5.000 Jobs beteiligt. ... Zum Beispiel wurde die Hälfte der Tomaten, die niederländischen Ursprungs sind, von Polen, Estland, Lettland und Litauen importiert.
spiralla.info  

26 aug
06:00
Morgenlage Wirtschaft am Dienstag, 26. August 2014
Für Wirtschafts-Entscheider am Dienstag, 26. August 2014 - WIRTSCHAFTSNEWS - Lokführer und Piloten wollen Streiks absprechen: Die Gewerkschaften wollen durch Absprachen verhindern, dass es zu parallelen Aktionen komme. Im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Cockpit und der Lufthansa geht es vor allem um die Frühverrentung. Bei der Deutschen...
tagesspiegel.de  

26 aug
05:55
Wirtschaftsnews am Dienstag, 26. August 2014
Lokführer und Piloten wollen Streiks absprechen: Die Gewerkschaften wollen durch Absprachen verhindern, dass es zu parallelen Aktionen komme. Im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Cockpit und der Lufthansa geht es vor allem um die Frühverrentung. Bei der Deutschen Bahn wird eine Einigung durch den Machtkampf zwischen der GDL und der...
tagesspiegel.de  

26 aug
02:56
Russland-Ukraine - Tageblatt online
Russland-Ukraine Tageblatt online In Sachen Arbeitsstellen müsste wohl Polen am stärksten bluten. 23.000 Jobs könnten hier wegfallen. "Die politische und wirtschaftliche Lage in der Ukraine lässt sich langfristig nicht ohne eine Einigung zwischen der Ukraine und Russland stabilisieren ...
spiralla.info  

26 aug
00:00
Boykott kostet Niederlande mindestens 300 Millionen Euro
Der Exportwert der Boykottwaren an Russland belief sich 2013 auf über 500 Millionen EUR. Die Niederlande nahmen rund 300 Millionen Euro mit diesem Export ein und es waren daran rund 5.000 Jobs...
fruchtportal.de  

25 aug
19:12
Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs in...
Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit. Die deutschen Exporte nach Russland könnten nach Ansicht des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft 2014 um ein Viertel...
wn.com  

25 aug
18:01
[ N-TV ] Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs...
Nachricht von "www.n-tv.de" Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit.
opferhilfe.biz  

25 aug
18:01
Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs in...
Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit.
teleboerse.de  

25 aug
18:01
Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs in...
Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit.
n-tv.de  

25 aug
18:01
Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs in...
Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise Russland treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit. Quelle: n-tv.de vor 3 Stunden.
newsdeutschland.com  

25 aug
18:01
Russland-Exporte brechen ein: Ost-Ausschuss sieht 50.000 Jobs in...
Die Sanktionen angesichts der Ukraine-Krise treffen auch die deutschen Unternehmen. Bis zum Jahresende könnten die Ausfuhren nach Russland um bis zu einem Viertel sinken. Nachbar Tschechien prüft bereits Kurzarbeit.
firmendb.de  

To access Twitter data for real time monitoring, please contact us